~The World Is Coming Down~~Tanz auf meinem Grabstein Baby~ http://naniki.myblog.de/

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kurzgeschichten
  Grüße
  Gedichte
  in meinem Hirn [...]
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Dilbi
   Konrad :3
   Misha
   Ich ^^
   Shädöff



~Keep on Swimming~

http://myblog.de/nanisan

Gratis bloggen bei
myblog.de





tá tuirse orm (I'm tired)

Vernachlässigung ist wohl das richtige Wort bei diesem Blog.
Aber ich bin nunmal ein vielbeschäftigter Student und kriege es kaum hin 2 Gedanken nacheinander auszubilden.
Täglich haste ich zwischen Uni, Arbeit (im Moment nicht) und Zu Hause hin und her.
Hier ein Praktikum, da eine Klausur und dort ein Vortrag.
Dieses Semester hat mich echt geschafft.
Wer hätte gedacht, dass man so viel machen kann.
Da waren einige Vorlesungen vorbei und ich dachte ich hätte mehr Zeit, stattdessen kamen noch mehr Arbeiten auf mich zu.
Um wenigstens halbwegs erfolgreich mein Semester abzuschließen habe ich nicht fristgerecht gekündigt. Zum Glück war mein Chef verständnisvoll und hat das für mich durchgesetzt.
Jetzt bin ich seit Anfang Juni wieder "Arbeitsfrei" und nur am Lernen. Ein paar Tage lang habe ich sogar entspannt, aber das blieb leider nicht lange so.

Tja, jetzt habe ich heute fürs erste meine letzte Klausur geschrieben (Regelungstechnik) Und ich bin kaputt wie ewig nicht mehr. mein CD-Rom Laufwerk is anscheind im Arsch und ich schlafe nicht gut... der Kaffee hilft auch nicht. >.<

Ab nächsten Montag habe ich mein Industriepraktikum, jeden Morgen um halb 7 gehts los bis 15:15Uhr ... und danach muss ich für meine Klausuren im September lernen, 5 Stück in 3 Wochen, das wird nochmal hart, aber das klappt schon.

Ich hab mir heute das Buch mit meinem bisher liebsten Titel gekauft, nennt sich "Die Eleganz des Igels". Es ist einfach herrlich... ich bin gespannt wie es sonst so ist.
Letztens hatte ich "Maxim und Fjodor" zur Erheiterung, auch herrlich. Ich steh auf solche Bücher :D

Jetzt werde ich noch ein bisschen abhängen, House und Monk schauen und dann morgen in aller Früh, heißt bei mir 8:30Uhr, mit dem Zug nach Hause dümpeln.

Adios

Kaddü
22.7.08 21:22


Werbung


go luath (early)

Ich könnte glatt wieder einpennen und bin überrascht, dass ich es geschafft habe aufzustehen... aber die nächsten tage wäre ausschlafen wirklich von Vorteil.
In ner knappen Stunde geht mein Zug und es sieht hier immernoch aus wie auf einem Schlachtfeld!
Wer hat eigentlich Klausuren im September erfunden? Ohne die Unterlagen wäre die Tasche so viel leichter T_T ...
Na ja... kann man nix machen, auf in den Kampf!
23.7.08 07:37


Technik in Form

Heute hatte ich meinen zweiten Arbeitstag vom Praktikum.
Das frühe Aufstehen (zwischen 5 und halb 6) ist noch sehr ungewohnt, vorallem das frühe ins Bett gehen.
Aber wenn ich dann an der Arbeit bin, geht es eigentlich und es macht auch Spaß.
Das Feilen ist zwar verdammt anstrengend, aber von nichts kommt nichts.
Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad dort hin, das ist auch ein wenig anstrengend, aber danach fühle ich mich meistens gut.
Ich muss das nur noch in den Griff kriegen, dass ich nicht so müde bin, weil ich ja auch lernen "möchte" ... aber noch hab ich ein wenig Schonfrist um den Dreh rauszurkriegen ^^

Aber jetzt hüpp ich ins Bett... gn8
29.7.08 20:46





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung